Lauti

Am Grabe

Ein Mensch, den wir lieben, kann, muss und wird sterben;
ihn zu verlieren, ist schmerzhaft – ein Riss ins Herz –
und stellt uns vor unvorhersehbare Herausforderung.

Tod ist erhaben, ist endgültig und rücksichtslos,
doch er ist nicht schlimm für den, der gestorben ist.

Sobald Schock und erster Stress sich gelegt haben,
erleuchten zarte Flammen das Dunkel verletzter Seele,
verbleiben in Verbundenheit, in Ewigsein, in Liebe.

Ich bin bei Dir, aber ohne Dich.