Lauti

bio


Geboren in meterhohen Schnee. Aufgewachsen in einem ländlichen Idyll mit Autobahnanschluss. Lebt seit Mai 2002 auf dem Stern der Dichter und Denker. Besondere Kennzeichen: Leberfleck links. Beruf: Prinzessin.

Als Publizist, Autor, Sänger und Tänzer befasse ich mich mit freier Kunst, der Instrumentalisierung von Kultur, Macht (-missbrauch) und Manipulation. Zu hoher Tat ermächtigt, führe ich meinen Leutnant der Poesie ins Feld der Liebe und räche die Entrechteten. Meine Freunde sind die Bremer Stadtmusikanten.

As a publicist, writer, singer and dancer I’m concerned with free arts, the instrumentalisation of culture, (abuse of) power and manipulation. Entitled to great feat, guiding my Colonel of Poetry towards the Grounds of Love and take revenge for the deprivation of rights. I’m best friends with Bremen Town Musicians.

 

2016

Angel’s Hall, Berlin: Klassenvorspiel

Bethlehemskirche, Berlin: re:belle danse

2015

Park-Klinik Sophie Charlotte, Berlin: Soirée musicale

Himmelfahrtkirche, Berlin: Antikriegslieder

St. Richard, Berlin: re:belle danse

klub millermühlenstein, Kino Krokodil, Berlin: jeden zweiten Sonntag
intense instand poetry, gespielt, versungen, betanzt. September - November

La Luz, Berlin: Boogie Blues Brunch

Winterfeldtplatz, Berlin: Performance VERBOTENE INSPIRATION

Gedenkstätte Berliner Mauer: Performance VERLORENE GÖTTER mit Marco Nektan

Puttensaal, Berlin: Klassenvorspiel der Fanny Hensel Musikschule

2014

La Luz, Berlin: Boogie Blues Brunch
Konzertsaal Tiergarten, Berlin: Halloween – Hallo Wien!
ATZE Musiktheater, Berlin: Kiss Me, Kate/Ophelias Schattentheater

Soberngrad Sessions: Seminare „Security“, „Tanz und Gesang“, Rheinland-Pfalz

2013

Himmelfahrtkirche, Berlin: Weihnachtskonzert
Puttensaal, Berlin: Gemeinschaftskonzert „Wir können auch anders!“
Park-Klinik Sophie Charlotte, Berlin: Soirée musicale

Bündnis „East Side Gallery retten!“, Berlin

Jüdisches Kunstatelier Omanut, Berlin: Arbeit mit psychisch kranken und geistig besonderen Menschen

ZWST (Zentralwohlfahrtsstelle), Internationales Büro, Berlin: Mitarbeit in der Bibliothek

2012

Zwangsumzugsstudie, Berlin-Moabit: „Aus dem Schlaraffenhimmel in den Barackenschimmel“

Satirische Studien, Berlin-Mitte: „Im Tollhaus der Madame Groll

2011

Erscheinen der 12. Ausgabe der Zeitschrift *schnuppe

Start der Performance-Reihe „princess meets ...
mit Theodor Fontane, Marlene Dietrich und Erich Mühsam

2010

FLOW, Berlin: Lesung „Unverbesserlich quijotisch“

okk (Organ kritischer Kunst), Berlin: Gentrification-Satire „Ich bin’s nicht gewesen“

Elkes Salon, Berlin: Performative Lesung „Getreten adeln wir uns selbst“

2009

NewYorck, Künstlerhaus Bethanien, Berlin: Performative Lesungen
„Vom Rande der Wahrnehmung in die Mitte des Herzens“
„What about destruction?“

2008

Deputierter im Bezirksparlament Friedrichshain-Kreuzberg, parteilos

2007

Teilnahme am Runden Tisch zur Zukunft des Hauses Bethanien in Berlin-Kreuzberg

Mitorganisation eines Bürgerbegehrens und verschiedener Volksbegehren,
u. a. „Unser Wasser“ – 98% Zustimmung im landesweiten Volksentscheid –
und „Spreeufer für Alle“ – 87% Zustimmung im bezirksweiten Bürgerentscheid

Erste Ausgabe der Zeitschrift *schnuppe

2006

Berliner Bündnis gegen Privatisierung
Initiative „Mediaspree versenken!“, Berlin
Initiative Zukunft Bethanien (IZB), Berlin

Aufbau des Initiativen-Netzwerks ABRISSBERLIN

2005 Bündnis für den Palast der Republik, Berlin

Initiative „Kulturstaatsziel“, Berlin

Denkmalpflege-Projekt „Vorwärts und nicht vergessen“, Berlin

2004

Soziologisches Studienprojekt „Europa in Berlin“

Start der dokumentarischen Performance-Reihe „Tour de Berlin
in Johannisthal, Tegel, Hellersdorf, Kreuzberg und Neukölln

Kulturpalast, Warschau: Weihe zur Ostprinzessin

2003

Interzonale Zauberstudien an der Alma Mater der Realität

Freisturz vom Fernsehturm; aufwendige Rekonstruktion

2002

Einleitung eines Sinngebungsverfahrens zur (Dis-) Qualifizierung am Arbeitsmarkt
Rollenspiel als Angela Merkel

2000

Zivildienst im ZKH Mitte, Innere Medizin

1999

Start des „Dreamwalk Project“

1998

Kriegsdienstverweigerung

Bezug eines kleinen Appartements über den Räumen der Partei Chance 2000

1996

Lagerarbeit im Güterverkehrszentrum

1995

Praktikum im Sondermaschinenbau

1994 Schnuppermitgliedschaft in der CDU

1989 Gründung eines autonomen Königreichs