Monatsarchiv für November 2007

Der Fluss des Lebens

Mittwoch, den 28. November 2007

Nuestra vidas son los ríos que van a dar en la mar, qu’es el morir. Jorge Manrique

Frei hoch drei

Mittwoch, den 28. November 2007

Späte Einsicht: Nach Andrej Holm sind nun auch Axel, Florian und Oliver auf freien Fuß gesetzt worden. Sie saßen seit Monaten in Untersuchungshaft – unter menschenunwürdigen Bedingungen. Interessant ist auch, dass das Tun und Handeln der sog. Militanten Gruppe nicht als Terrorismus eingestuft wird. Das ist mit Erleichterung zur Kenntnis zu nehmen. „Terrorismus“ sollte ein […]

*schnuppe

Dienstag, den 27. November 2007

Die erste *schnuppe ist da! Zeitschrift für A in B, Format 1: Essenz 15 Seiten über Berlin, Depression, Dissens, Freiheit, Friede, Frohsinn und Heiterkeit, Liebe, Rebellion, Sinn, Wahrhaftigkeit und über Zeichen. Die kostenlose Zeitschrift ist erhältlich im Osten: RAUM.O, Senefelderstr. 10, 10437 Berlin im Westen: kulturinventur, Buchstr. 1, 13353 Berlin oder weltweit bestellbar: ep(at)ostprinzessin.de

Subkultureller Humor

Donnerstag, den 22. November 2007

Humor und Ernst liegen hier nah beieinander: Friedrichstadtpalast bleibt. Köpi auch. Subculture is culture. gesehen in der Petersburger Straße, Friedrichshain

Die schlafende Armut

Mittwoch, den 21. November 2007

Das Unrecht läuft heute in feineren Kleidern und tötet leise per Unterschrift. Es ist umgeben von höflichen Neidern und wandelt die goldenen Worte in Gift. Es lächelt in Güte, wenn es zertritt. Es spricht von der Freiheit hinter den Mauern. Und von dem leider notwendigen Schritt. Das Unrecht kann sehr überzeugend Bedauern. Auf dem Buckelrücken […]

Harte Welle Lesetipp

Dienstag, den 13. November 2007

Im Eberswalder Jugendmagazin IndyCindy äußert sich die Ostprinzessin zur Entstehung des ABRISSBERLIN/Indymedia-Prints: „Die Produktion war ein einziges Chaos. Soetwas habe ich noch nicht erlebt! Für mich war das wie ein Lehrgang in Sachen Chaosmanagement. Das Produkt kann sich aber durchaus sehen lassen und schlussendlich haben wir hoffentlich gelernt, dass unser beseelter Zusammenhalt der bedeutendste Vorteil […]

Harte Welle Modetipp

Donnerstag, den 8. November 2007

Neulich in Kreuzberg gesehen… T-Shirt mit Flammen und Bundeswehrfahrzeug, Aufschrift: Kriegsgerät interessiert uns brennend

Anpisspoesie

Mittwoch, den 7. November 2007

O.: „Das kann man ruhig mal so sagen.“ Auf die Kacke kotzen Ihr habt uns lang genug beklaut, gezockt und Freiraum verbaut, das ganze Land beschissen, beraubt und ausgeplündert, unsere Paläste abgerissen, Konsumtempel hingeprotzt, nationalen Dreck gekotzt. Was wir wollen – die Nacht erhellen, phette Parolen posten, nur Tote ruhen lassen, uns queer gesellen, böse […]

Haus des Reisens

Freitag, den 2. November 2007

Unheil kündigt sich an: „Das ‚Haus des Reisens‘ steht nicht unter Denkmalschutz und wird im Rahmen der Neuplanungen am Alexanderplatz durch den Neubau eines 150m hohen Hochhauses ersetzt.“ (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung) Haus des Reisens, Innendecke Vielleicht aber überwindet das Haus erneut Zeit und Raum… Relief: Der Mensch überwindet Zeit und Raum Fotos: Die andere Person

Mein Leben als Terrorist

Freitag, den 2. November 2007

„Wer terrorisiert hier eigentlich wen?“ Mit dieser Frage endet ein vor einer Stunde in der ARD gesendeter Fernsehbeitrag des rbb-Magazins polylux. Lang, lang hat es gedauert, bis diese Frage auch in der ARD einmal deutlich gestellt worden ist. Im ganz auf ihren Fall zugeschnittenen Beitrag kommen Andrej Holm und Lebensgefährtin Anne zu Wort und werden […]