Monatsarchiv für Juli 2008

Berliner Schnauze jewinnt

Mittwoch, den 16. Juli 2008

Ostprinzessin schippt am Osthafen Bei einer feierlichen Begehung des Osthafens nahm die Ostprinzessin persönlich den Spaten in die Hand und half, ein Stück des Fundaments für einen dort entstehenden Neubau zuzuschaufeln. Zuvor hatte ein anderer Coverstar der Protestbewegung den Baustellen-Zaun ausgehebelt. Die herbeigeeilten Bauarbeiter verhielten sich freundlich. Dem RBB-Fernsehmagazin Neue Heimat gegenüber sagte die Ostprinzessin: […]

Mediaspreegurken einlegen

Dienstag, den 15. Juli 2008

Spreeparade läutet überwältigenden Entscheid gegen Mediaspree ein Beflaggt: Die Ostprinzessin. Dem argentinischen Jugendradio-Magazin LA REBELIÓN gegenüber äußerte die Ostprinzessin: „Abajo Mediaspree! Abajo Wowereit! Viva la subcultura!“ Mehr Eindrücke von der Spreeparade: rebelArte. Mehr zu dem, was tags darauf geschah: 87 % pulverisieren Potsdamer-Plätze-Pläne.

Werden mit Inbrunst torpediert

Freitag, den 11. Juli 2008

Junge Welt von heute: Ostprinzessin im Interview Hier das vollständige Originalinterview. Am Sonntag findet der von der Initiative „Mediaspree versenken“ erzwungene Bürgerentscheid statt. Die Planungen für das Gebiet existieren aber seit mindestens zehn Jahren. Kommt der Widerstand nicht viel zu spät? Er wird vor allem spät gehört. Der Entscheid ist ein Baustein im Widerstand gegen […]

Faust im Karton, Schalk im Nacken

Freitag, den 4. Juli 2008

Faust in the box von und mit Bridge Markland im English Theatre Berlin in der Fidicinstraße in Kreuzberg.

Comtess flieht die Spree hinunter

Donnerstag, den 3. Juli 2008

Was im Kinospot zur Kampagne Mediaspree Versenken bereits niedlich, süß und kulturell bewegend auf die Leinwand gezaubert wurde, fand gestern seine reale Entsprechung an den Spreeufern von Friedrichshain, Mitte und Kreuzberg: Mehrere hundert Menschen tanzten den auf Kreuzfahrt befindlichen Investoren-Vernetzerinnen auf der Nase herum und versperrten die Spree mit Klein- und Kleinstbooten, auf Luftmatratzen und […]

Entspannt? Transgenialer CSD 2008

Mittwoch, den 2. Juli 2008

Ist der Christopher Street Day Fest- oder Kampftag, oder beides gar? Der Transgeniale CSD wurde in diesem Jahr nicht nur vorher besonders laut totgeschwiegen, sondern auch danach. Dennoch oder gerade deshalb waren 4 der 7einhalb Abriss Activists dort und 3 von ihnen haben ihre Bilder zusammengetragen. Mittendrin zumindest wurde nicht geschwiegen. In Ansagen wie „Hier […]