Archiv der Kategorie 'varieté | cabaret | lesung'

Dichtungsring #37

Samstag, den 6. Dezember 2014

Poetry Slam in der Roten Fabrik, Zürich, verdient erobert von Meike Harms und Tino Bomelino, in einem Feldzug aus politischer Satire, begeisterndem Humor und absurdem Theater. „Literarischer Wettstreit“ ist schon gar kein Ausdruck mehr für das was geschieht, wenn sich die grossartigsten Poetinnen und Poeten aus dem In- und Ausland mit ihren Texten duellieren und […]

Überbewertet: „Wenn wir Tiere wären“

Dienstag, den 28. Februar 2012

Gespräch mit dem gefeierten Autor Wilhelm Genazino,  Lesung aus seinem 2011 erschienenen Roman „Wenn wir Tiere wären“, im Literaturforum des Brecht-Hauses. Für Fans trostloser Sinnsuche, gestelzter Lakonik, inszenierter Belanglosigkeit und allzu zaghaften Grenzübertritts. Eine typische Genazino-Figur: ein Architekt, der zunehmend die Kontrolle über sein Leben verliert. Es sind vor allen Dingen die Frauen, die ihn […]

Zum Tode von Sibylle Bergemann

Montag, den 6. Dezember 2010

Gedenkfeier für Sibylle Bergemann.

Jan Weidner liest: „Leibhaftig“

Samstag, den 13. November 2010

Mit Livemusik von H. Diedrich und Artus Unival. „Mit ironischem Zwinkern schreibt sich Jan Weidner in die Figur des Marquis de Sade. Seine zügellose Bildsprache trifft unvermittelt auf die leibhaftige Symbolik des dörfischen Katholizismus.“ Mehr Infos: Zuckerstudio Waldbrunn

Stermann & Grissemann im BKA

Donnerstag, den 1. Oktober 2009

Artikel in Arbeit

Dekonstruktion ist ein hartes Brot, miau

Mittwoch, den 14. Mai 2008

Meow Meow in der Bar jeder Vernunft Artikel in Arbeit  

Zwischen dunkler Seele & Stammtisch-Lüsternheit

Sonntag, den 16. März 2008

In diesem Spannungsfeld lebt und wirkt Jan Weidner. Jan Weidner schreibt. Was er schreibt, das sitzt genauestens – ohne die Luft zu verlieren, die ein derart umsorgtes, niedergeschriebenes Wort zum Leben braucht. Zudem ist Jan Weidner ein wirklich ausgezeichneter Interpret seiner eigenen Texte! So hofft man also, diesen schwarz behüteten, zu allerlei lakonischen Bemerkungen bereiten […]

Autschn!

Montag, den 8. Oktober 2007

Artikel in Arbeit René Marik in der Bar Jeder Vernunft

Allerweltskabarett & Chansonödnis

Mittwoch, den 26. September 2007

oder: Pigor & Eichhorn, Volumen 6 Von diesen Künstlern hat man schon öfter mal gehört, wenn man sich für die sog. Kleinkunstszene interessiert – und entsprechend gespannt darf man sein, wenn Pigor und Eichhorn zu ihrem aktuellen Programm in die Bar Jeder Vernunft laden. Um gute Plätze zu ergattern, empfiehlt sich frühes Kommen. So sitzen […]

Ein delikater Ohrenschmaus

Sonntag, den 2. September 2007

Von Einsamkeit und Sehnsucht nach Liebe und über die Utopie anderer Daseinsformen Malah Helman liest Carson McCullers Dazu gibt es Maisauflauf. Und Henry Hübchen, der seit 1984 im Hause wohnt, hat gestern zum ersten Male seine Nachbarin – die Gastgeberin dieses Abends – gegrüßt, so erfährt man im lockeren Smalltalk danach.

Liebe und Revolution

Dienstag, den 7. November 2006

Geburtstagsfeier von Pastor Leumund und Bernadette La Hengst Artikel in Arbeit

Von Mainz bis an die Memel

Freitag, den 3. November 2006

Artikel in Arbeit

Hartz Queer

Samstag, den 22. Juli 2006

Der „Hartz Queer Club“ des Transgenialen CSD bietet heute allerbeste Tanzrythmen und auch ernste Untertöne in Form eines vehementen Fingerzeigs auf die Armut und den Druck, die sich durch Hartz 4 für viele Menschen weiter verschärft haben. Die Queer Sozial-AG lädt dazu ins SO 36. Dort finden vor Beginn der Disco eine „Arbeitskraftermittlung“ oder „Spargelstecher-Stichproben“ […]

Flickflack im Todesrad

Freitag, den 16. Juni 2006

Artikel in Arbeit Der Circus Flic Flac:

„Man sieht sich“

Samstag, den 3. Juni 2006

…sagte der westdeutsche Architekt, baute das Märkische Viertel in einen abgelegenen Winkel der Stadt und verschwand in seinen Charlottenburger Altbau. Fil und Sharkey im Mehringhof-Theater! Und ärgert mal die BVG! -> „Mit dem Fahrrad in den ersten Wagen!“