Archiv der Kategorie 'oper'

Lange (-weile) Nacht der Opern und Theater

Samstag, den 10. April 2010

Zumindest in der Staatsoper im Schiller-Theater. Artikel in Arbeit Beleg:

„Der Freischütz“ – ein Abschuss

Dienstag, den 27. März 2007

Die Deutsche Oper machte vor ein paar Monaten Schlagzeilen mit der Neuinszenierung von „Idomeneo“ und der daraus resultierenden Anschlagsdrohung gegen das Opernhaus. Das Spektakel um diese Situation wurde maßlos hochgekocht; die Deutsche Oper sonnte sich in zweifelhaftem Ruhm. Immerhin barg diese Aufmerksamkeit die Chance, dem interessierten Publikum in der Folgezeit großartige Inszenierungen zu offerieren, welche […]

Le Grand Macabre

Samstag, den 24. September 2005

In der Komischen Oper.

Die Entführung aus dem Serail

Samstag, den 26. Februar 2005

Das Oldenburger Staatstheater präsentiert diese Oper in zeitgemäßem Gewand. Unspektakulär.  

Die verkaufte Braut

Donnerstag, den 12. September 2002

In der Komischen Oper.

Der Barbier von Sevilla

Montag, den 9. September 2002

Opern sind einfach nicht so mein Ding. Diese moderne Inszenierung der Komischen Oper, in der Optik der 1960er Jahre, mit einer Hauptdarstellerin, die Fran Drescher (Die Nanny) zum Verwechseln ähnlich sieht, kann jedoch unerwartete Akzente setzen und den alten Opernstoff vom Modergeruch befreien. Weiter so!

Carmen

Donnerstag, den 9. Mai 2002

Im Bremer Theater am Goetheplatz.

La Bohème

Samstag, den 13. April 2002

Im Theater am Goetheplatz.

Romeo und Julia wiegen in den Schlaf

Sonntag, den 21. Oktober 2001

In seinem Schauraum zeigt das prächtige Oldenburger Staatstheater diese berühmte Romanze als arg konventionelle Opern-Inszenierung. Einfallslos, vorhersehbar, unambitioniert. Schade.

La Traviata

Montag, den 5. März 2001

Von Giuseppe Verdi. Im Theater am Goetheplatz.  

Oper – ?!?

Samstag, den 25. November 2000

Die Tosca von Giacomo Puccini im Theater am Goetheplatz.  

Dreigroschenoper

Donnerstag, den 30. Mai 1996

Von Bertolt Brecht. Mit Mackie Messer im Theater am Goetheplatz.