Lauti

Das neue Licht

Das neue Licht ist schneller –
eilig quert es die Zeitbrücken;
sein Aufenthalt in Erinnerung
ist kurz, und folgt man ihm,
enthält es sich jeder Deutung
seiner Bestimmung. Woher es
sich nimmt, sein Leuchten,
Hellerwerden, Sinn und Macht,
seine in Tagen, in Jahren nicht
erlischend Kraft? Aus schwerem
Tragen wohl, an Ketten, hinter
Gitter, in den Schatten, von Pol
zu Pol, und langem Sehnen,
das ihm vorausschritt, auf dem
langen Gang vor die Tore hin
des Ordens seiner Ritter.