Lauti

Wolke 7

Unter ihr ein Meer verlorner Träume,
trostlos treibende Trümmer finstrer Fracht,
dunkle Gestalten in wogenden Wipfeln
schwarzgrauer Asche bedeckter Bäume;
mit Überschallgeschwindigkeit regnet
aus düstrer Wolken blauem Dunst die Nacht
den Überhang verrauchter Illusionen –
im Betrug an der Liebe gibt es keinen Zweifel
– kein Halt, der bliebe, keine Linderung,
keiner Worte Segen wöge schwer genug;
quellende Wut versetzt ihren Schlag,
Hass gefriert das Blut, Verzweiflung
beerdigt den Tag im Elend ihrer Gunst;
ein abgekühlter, weit und tief getrübter,
von Not und Unheil durchdrungener,
in Pech und Tränen ertrinkender Tag.