Lauti

zentrifugal

Weshalb flieht die Kraft und nicht die Macht –
welche Tat bestiehlt sich ihres Ortes? Verrat ist
woran gebunden und womit sind es wir an uns –
ist jedes Ich besitzbesessen, mit nur einem Wort?

Wohin wird wer – wozu, worum – gebracht,
wem wird wessen Wunsch erfüllt und wann,
wer dreht um wen sich, wo stehen dann wir,
was geht sich nicht aus, obschon es gelang?

Wenn sich die Ehre gäbe, was willkommen sei,
welches Das erkennte sich geborgen? Denn
wie viel Warum wartet unserer – verwaisend,
ungefunden – so fern dem dort’gen Hier!