millermühlenstein

Jeden zweiten Sonntag im Kino Krokodil, Berlin Prenzlauer Berg, 22.30 Uhr.

marten-muehlenstein_ulrich-miller2

Marten Mühlenstein, Ulrich Miller und das kleine Kabel Karolin. 27.09.2015




Helfen, aber wie?

Hallo Nachbarn!

Für alle, die im gegenwärtigen Chaos den geflohenen Menschen und künftigen Nachbarn in, an und vor den verschiedenen Anlaufstellen, Provisorien, Nothilfeeinrichtungen und drumherum helfen wollen, aber noch keinen konkreten Anschluss gefunden haben, hier zwei von vielen wunderbaren Möglichkeiten, sich umzusehen und bald tätig zu werden aus der Distanz oder ganz persönlich.

https://volunteer-planner.org

https://netzwerkfluechtlingeberlin.wordpress.com

Princess offline

Attenzione! Herein, hereinspaziert, heute, 22.30 Uhr, LIVE ELEKTRONIK Konzert mit Marten Mühlenstein, Ulrich Miller und dem kleinen Kabel Karolin. Auf der Dichterbühne: East Princess. EUROPAS EHRE ACCESS FORBIDDEN

GIVX MX FIVX X Minuten IIP: intense instant poetry, gespielt, versungen, betanzt.

musik-auf-draht_east-princess

Sonntag, 27.09.2015, 22.30 Uhr

klub millermühlenstein
Kino Krokodil
Greifenhagener Str. 32
Berlin Prenzlauer Berg

Wenn du Musik machst, mach sie rund

Getreu dem Motto „Andersrum wird ’ne Show draus“: ein ganz und gar guter Musikkleinkunsttheaterabend, der den Lachmuskel kitzelt, eine Persiflage auf scheinrebellische Musikkultur und die, die ein Geschäft draus machen, im Theaterdiscounter. Mit Ohrwurmgarantie und Sushi-Philosophie: „Wenn du Musik machst, mach sie rund, sonst ist sie trocken und fischig.“

SCHLAGZEUG (AT) / ein mittelguter Musikabendschlagzeug_td

Eine Rock-Oper für ein Schrottschlagzeug und einen beweglichen Keyboard-Wagen über das Phänomen Popmusik. Pop ist die Heimat des Westens, der Sound unserer Jugend. Pop ist die Reduktion von mehreren hundert Jahren Musikgeschichte auf ein paar Kadenzen, die Feier des Alltags in der kunstvollen Modulation des Immergleichen.

schlagzeug-atIrgendwann fängt jede/r mal an, Gitarre zu spielen. Viele, die nicht nach einer Woche aus lauter Frust aufgeben, geben nach zwei Wochen aus lauter Frust auf. Und die, die dran bleiben, geben nach einem halben Jahr aus lauter Frust auf – oder werden so mittelgut. Für die präsentieren wir diesen Theaterabend auf der Hinterbühne eines Theaterraumes mit ungewohnter Perspektive auf die Stars der großen Bühne: Schatten überlebensgroß auf einer Leinwand. Sie spielen ihren Hit, den Abgesang der Popmusik, wie FUX ihn behauptet. Ein letztes großes Fest, von dem nur eines bleibt: ein Ohrwurm. Denn es mag noch so einfach sein, Strophe – Refrain – Strophe – Refrain – Bridge – Refrain – Refrain – Refrain. Es funktioniert.

schlagzeug-mittelguter-musikabendDie wenigen, die nicht aufgegeben haben, sondern dran geblieben sind, diese ganz wenigen verändern eine Generation. Für sie singt dann der Chor der Millionen, in diesem Stadion, das zum Wohnzimmer geworden ist. Und so fragen sich die beiden Helden dieses Abends gar nicht erst, warum sie es nicht geschafft haben. Für einen gelebten Traum reicht es allemal. In SCHLAGZEUG (AT) wird humorvoll und in musikalisch-szenischer Vielfalt nach Funktionsweisen, Potentialen und Grenzen von Popmusik gefragt. Was kann ein Lied? Warum immer wieder Liebe? Wer steht da oben? Wer da unten? Und hat das irgendwas mit Politik zu tun?

Von FUX – Stephan Dorn, Falk Rößler und Nele Stuhler.

La la li la Licht

Boogie Blues Brunch 2015 Sonntag, 27.09.2015, 11 Uhr LA LUZ

Mit dabei: Marten Mühlenstein und East Princess
Klavier: Matthias Klünder

Anything You Can Do (Irving Berlin, 1946)
Heimweh nach dem Kurfürstendamm (Bobby Kamp, Günther Schwenn, 1949)
Short People (Randy Newman, 1977)

jazztrompeteAuch in diesem Jahr lädt die Musikschule Fanny Hensel zum traditionellen Brunch in das Restaurant „La Luz“ in die Weddinger Osramhöfe ein. Bei kulinarischen und musikalischen Spezialitäten von Joplin bis Piazzolla können Sie sich verwöhnen lassen. Restaurant La Luz, Oudenarder Str. 16, 13347 Berlin (Osramhöfe). Buffetpauschale: 13,50 Euro, Kinder von 3 bis 12 Jahren 7,90 Euro.

Ist immer ganz seltsam, lustig und verrückt, das Essen vielseitig, also kommt doch vorbei. Willkommen, Freunde, bienvenido, welcome, my friends!

Wir weinen nie allein

VERBOTENE INSPIRATION Marco Nektan, East Princess, Danko Ristic and our one and only Contemporary Lady: Kerstin Porges. Musik: Christian Tan. Choreografie: Marco Nektan.

east-princess_wi

Schlaf gut, mein Freund
Sleep well, my friend

Wir weinen nie allein
We never cry alone

Winterfeldtplatz, Berlin
29.08.2015

„Ich mache bis Open End“

karl-heinz-haffki
Karl-Heinz Haffki, der älteste Musikschüler Delmenhorsts

Delmenhorst. Mit 80 Jahren entschloss sich Karl-Heinz Haffki, Klavier zu lernen – und das, obwohl er 50 Jahre lang gar nicht musiziert hatte. Haffki ist der älteste Musikschüler Delmenhorsts – und immer für eine Geschichte gut.

Weiterlesen im Delmenhorster Kreisblatt.

Zukunftsmusik

klub millermühlenstein
LIVE IMPRO MUSIC mit Gästen
jeden zweiten Sonntag im Kino Krokodil




Marten Mühlenstein, Masaya Hijikata, Ulrich Miller, Doctore Schön.

millermuehlenstein

Glühende Landschaften

Launige Bestandsaufnahme mit Publikumsbeteiligung, im Theaterdiscounter.

__________

Glühende Landschaften
/ freie deutsche Radikale

Die Zeiten sind hart für friedliche Bürger. Dabei sah doch alles so gut aus. Wir waren wieder wer, in Fußball und Export. Integration war ein wohlklingendes Zauberwort. Bertelsmann und Xavier Naidoo riefen uns zu: „Du bist Deutschland“, und sie hatten Recht. Dem Euro ging es gut, Ägypten war ein Urlaubsland, im Internet waren Pornos der größte Kick, am Mittelmeer suchte man noch Muscheln und keine Leichen, die Marktwirtschaft war noch sozial. Es gab sogar Leute, die nach Sachsen fuhren, um Urlaub zu machen. Was ist da nur passiert?

gluehende-landschaftenDer ganze schöne Hausfrieden geht kaputt. Desintegration ist das Gebot der Stunde, das wöchentliche Enthauptungsvideo ist der heiße Scheiß auf dem Schulhof. Die Online-Kommentarbereiche unserer Zeitungen sind ein Schlachtfeld. Auf den Straßen kämpfen Salafisten gegen Counterjihadisten, Hooligans gegen Salafisten, besorgte Bürger gegen die Islamisierung ihres Nationalgefühls durch die Lügenpresse. Deutsche Nazis bauen Barrikaden gegen deutsche Polizisten. In Syrien sprengen sich Landsleute in die Luft, zu Hause zünden sie Flüchtlingsunterkünfte an. WTF? Deutschland ist ein Land von Einzelfällen und ihren Helfern.

freie-deutsche-radikalePünktlich zum Anbruch des deutschen Herbstes 2015 lädt internil auf denAbenteuerspielplatz des politischen Internets. Mit ihrem Publikum surft die kulturschaffende Bezugsgruppe durch Texte, Streitgespräche, Bilder, Lieder und Videos verschiedener radikaler Lager. Dafür rüsten die Performer_innen ihre Körper auf, damit sie den postpolitischen Wahnsinn aushalten, und entwickeln ein Szenario, das ausgewähltes Propagandamaterial auf dem Boden der FdGo und in Echtzeit verarbeitet. Aber natürlich darf dabei auch die Unterhaltung dabei nicht zu kurz kommen! Freuen Sie sich mit uns auf einen informativen und unterhaltsamen Abend zwischen Reichsbürgern und Postautonomen, Neurechten und Altnazis, Jihadisten und Counterjihadisten, Antideutschen und Antiimperialisten, Infokriegern und „besorgten Bürgern“.