Hochkultur und Trash

„Die Inszenierung lebt von den gastierenden Künstler*innen (…). Eingeladen sind unter anderem die Berliner Künstler*innen Reyonification, East Princess und Nolundi Tschudi, die über die Richtung der Theaterabende bestimmen.“

Lara Wenzel: Hochkultur und Trash (nd)

East Princess. Foto: F. S.

Princess goes Biergarten

East Princess regiert schon ziemlich lange mit – heimlich. Meistens gegen die Regierenden. Im Palast der Republik mitgründete er #abrissberlin und peitschte schon bald darauf die Massen an die Wahlurne: für Rekommunalisierung (Volksentscheid „Unser Wasser“, 98 %), gegen Aufwertung und Verdrängung („Mediaspree versenken!“, 87 %). Sein Intermezzo im Parlament endete harsch. Die Prinzessin trug mal schwer, mal leicht an der Poesie des Widerstands und am blaublütigen Arsch. Die politische wie private Verzweiflung fand Eingang in den satirischen Liebes- und Überlebensroman „Atmen im Gegenwind“. Nur in der Pandemie wurde es unheimlich still im Revoluzzer-Homeoffice. Wurde es? Nein, natürlich nicht. Im Herzen hielt sie stets Gericht. Also worauf warten? Auf den Biergarten! Die Schonzeit is vorbye bye bye. East Princess erklärt seine, Ihre und Eure Kanzlerschaft. Drei, zwei, eins … meins!

Kulturfabrik Moabit – 13. Juli 2021
ROLLING STADTTHEATER mit folgenden illustren Gästen:

Uwe Arsand (Technischer Direktor Deutsche Oper Berlin), East Princess (Künstler:in, Autor:in), Komet Bernhard (Tanz, Techno, Seifenblasen), Gigi Model (Model), John Nijenhuis a.k.a. Sir Henry (Pianist, Musiker, Performer), Swingdancers Berlin (Tanz), Nolundi Tschudi (Musikerin, Performerin, Regisseurin), Thomas Voigt (Schiedsrichter).

Lockdown Song

„Monna wanna“: der Song zum Lockdown. Mehrstimmige Produktion der Musikschule Fanny Hensel zum Sound von Mamma Mia.

E. Princess

Ich bleib wieder zu Haus, wie konnt’ das nur geschehn? / Um die Freunde zu sehn, muss ich in den Park gehn / Sitz auf der Couch / Ess Kartoffelchips / Ich ging gern aus / Doch komm ich nur zum Edeka / Denn Gesellschaft find ich nur da / Was ist nur mit unsrem Leben geschehn? Möcht doch bloß in die Musikschule gehn / Oh oh oh oh

E. Princess

Monna wanna / Das vermiss ich sehr / Bla, bla / Immer auf dem Atem / Monna wanna / Mune mag ich auch / Blut, Blut / Tut dem Zwerchfell sehr gut / Ja, ja ich singe gerne / Aber nicht aus der Ferne / Online / Ist das eher schwieriger / Monna wanna / Arie oder Lied / Yeah, yeah / Mit oder auch ohne Beat

Heut bekomm ich Besuch, doch nur eine Person / Zwar ist das noch kein Chor, doch ich freue mich schon / Auf ein Duett / Hier im Wohnzimmer / Das wär doch nett / Doch krieg ich keinen Ton heraus / Pieps stattdessen wie eine Maus / Was ist nur mit meiner Stimme geschehn? / Wünscht ich könnt in die Musikschule gehn / Oh oh oh oh

E. Princess, M. Mühlenstein

Monna wanna / Das vermiss ich sehr / Bla, bla / Immer auf dem Atem / Monna wanna / Mune mag ich auch / Blut, Blut / Tut dem Zwerchfell sehr gut / Ja, ja ich singe gerne / Aber nicht aus der Ferne / Online / Ist das eher schwieriger / Monna wanna / Ach wie sing ich bloß? / La, la / Ladial, ludium / Monna wanna / A, E, I, O, U / Da du / Dir den Dolch dort dachtest / Monna wanna / Sopran oder Bass / Egal / Hauptsache mit viel Spaß / Monna wanna / Voller Zuversicht / Für mich / Sing ich im Homeoffice / Ja, ja ich singe gerne / Aber nicht aus der Ferne / Online / Ist das eher schwieriger / Monna wanna / Arie oder Song / O Mann / Wie man das vermissen kann

Rock the night away

// live in Sophie Charlotte mental hospital, Berlin

east-princess-sophie-charlotte

Ich grüße herzlich Herrn Wpunkt in Bpunkt, der heute leider keinen Ausgang fand. Oder Eingang.

Du. Tonangebend in der Nervenklinik. Ich ahnte, dass dieser Tag kommen würde.

Klingglöckchen

Freitag 18.12. // 19 Uhr: Soirée musicale

Jingle Bell Rock
Let The Sunshine In
All We Are Saying
The First Noel
u. a.

Solistinnen und Solisten + Musical Ensemble
der Fanny Hensel Musikschule

Parkklinik Sophie Charlotte
Fachklinik für Psychiatrie und Psychsomatik
Heubnerweg 2a, Berlin