Vollkommen verfallen

und zwar hoffnungslos hoffnungsvoll.

Cora Frost scheint es nicht zu interessieren, ob Publikum im Saal ist – ein mancher verlässt ihn während der Vorstellung. Frost lässt es kalt. Sie überwältigt die verbliebenen Gäste im Güterbahnhof-Exil des Jungen Theaters mit unvergleichlich erhabenem Charme und wundervoller Stimme.

Nexte Lied!

Cora Frost & ORkesteR Junges Theater Bremen Frost So blau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.