Gut und/oder Böse

Herr der Ringe: Zwei Türme“ ist ein gutgemachtes, effekthaschendes Spektakel, das der Phantasie entspringt und ihr gleichzeitig neue Türen öffnet.

Märchenhaft und abenteuerlich werden hier faszinierende Gestalten und Kämpfe verbildlicht. Wie es immer bei solchen Monumentalwerken aus neuerer Zeit ist, trifft hier die kindlich-reine Phantasie auf knallharte Merchandise-Kalkulationen. Daher ist allzu Absurdes natürlich untersagt und menschliche Eigenschaften und Abgründe sind auf das Wesentlichste reduziert und klar durchdesignt.

Großartige Schauspieler und ein einerseits berechnendes, andererseits aber auch leidenschaftliches Design, fügen sich hier zu einem gewaltigen Film zusammen.

Herr der Ringe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.