Revolte Springen: Tränen fließen

Anlässlich der Autonomen Freiraumtage fand im Freiraum vor dem NewYorck im Bethanien u. a. ein Konzert von Revolte Springen statt. Wer dabei war – ein paar Hundert waren ja tatsächlich dabei – konnte Lebenssinnmotivation für etwa 50 Jahre tanken, glücklich weinen und glücklich wütend sein.

Unplugged, direkt ins Herz, für den Verstand und sehr persönlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.