Gemalt, aber nicht malerisch

Ausstellung der Malerei der Studierenden der Universität der Künste an der Hardenbergstraße und der Kunsthochschule Weißensee im Wedding, in Monbijou und am Fuße des Fernsehturms. Doch es findet sich nur ein einziges Gemälde, das zu überzeugen vermag; es findet sich in Monbijou. Es zeigt aus angewinkelter Perspektive und durch eine Tür hindurch, in warmen Farben und schemenhaft, einen sitzenden Mann – übrigens in klassischer Malerei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.