Fischers Juhnke fischt farblose Fische

In jener wunderbar schwarz ausgemalten Kreuzberger Dachetage, welche die Berliner Kabarett Anstalt (BKA) beherbergt, singt Denis Fischer die Lieder des großen Harald Juhnke. Doch sind diese für ihn ein paar Nummern zu groß. Zudem scheint während der Vorbereitung des Juhnke-Programms ganz offenbar nur wenig Eigenes entstanden zu sein.

Denis Fischer ist der kleine Bruder des berühmten Chanson-Interpreten Tim Fischer. Zwar kann der Fischerbruder durchaus als überzeugender Schauspieler und Sänger gelten, doch in seinem Unterfangen, dem großen Entertainer Juhnke neues Leben einzuhauchen, überschätzt er sein Können leider maßlos. Am Jungen Theater in Bremen macht er eine weitaus bessere Figur.

Langweilend und ambitionslos, mit Ausnahme der beiden am Schluss dargebrachten letzten beiden Songs. Viel zu leicht genommen!

Denis Fischer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.