Die Lust der Anderen

…auf Veränderung.

In der Arbeitsgruppe „Vernetzung“ des Palastbündnis wird heute und morgen im Theaterhaus Mitte besprochen, wie das geplante Treffen mit der Initiative Zukunft Bethanien ablaufen soll und wie die Vernetzung von lokalen Initiativen vorangetrieben wird, die ein Projekt objekt-bezogen gegen die politische Ignoranz, den Abrisswahn und den sozialen Kahlschlag verteidigen. Für die Gruppe nimmt auch die Fotografin und Kleinkindspezialistin Editha Künzel daran teil.

Die bekannte Stadtsoziologin Karin Baumert wird beim bevorstehenden Treffen nicht dabei sein können, da sie in ihrer Funktion bei amnesty international am selben Tag im Rahmen einer CDU-Einladung den weißrussischen Oppositionsführer Milinkewitsch trifft.

Bündnis für den Palast Editha Künzel Karin Baumert Ostprinzessin

Fotos: Editha Künzel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.