Zwischen dunkler Seele & Stammtisch-Lüsternheit

In diesem Spannungsfeld lebt und wirkt Jan Weidner. Jan Weidner schreibt. Was er schreibt, das sitzt genauestens – ohne die Luft zu verlieren, die ein derart umsorgtes, niedergeschriebenes Wort zum Leben braucht. Zudem ist Jan Weidner ein wirklich ausgezeichneter Interpret seiner eigenen Texte!

So hofft man also, diesen schwarz behüteten, zu allerlei lakonischen Bemerkungen bereiten und einen abweisenden Charme versprühenden Mann öfter einmal in genau diesem, seinem Metier erleben zu können.

Jan Weidner zeichnet seine geistigen Ergüsse mit kompromissloser Ehrlichkeit, assoziativ und eher passgenau denn abstrakt. Gern zeigen seine Illustrationen diverse Geschlechtsmerkmale und – medial ungewohnte, aber nicht unbekannte – Perspektiven zu Posen, Zusammenhängen und Körperteilen.

Die Ausstellung:

La Nouvelle Justine et Juliette im Zuckerstudio Waldbrunn
kulturinventur, Buchstraße 1, Wedding.

Jan Weidner, Zuckerstudio Waldbrunn Zeichnung von Jan Weidner Der Kleine Tod

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.